30.03.2019 8.Chemnitzer Swim & Run

8. Chemnitzer Swim & Run – Frühlingserwachen bei den Triathleten

Zum ersten Mal hatten wir Glück bei unserem Swim & Run. Mal kein Schnee, Frost, Schlamm oder Regen. Wir haben wahrscheinlich besonders gut gefolgt, dass es der Wettergott so gut mit uns meinte. Da fielen auch die umfangreichen Vor- und Nachbereitungen leicht.

Weiterlesen

22.-23.03.2019 Kinderschwimmfest in Gotha

19. Kindermeisterschaften in Gotha – wir waren dabei

Manchmal muss eben andere Wege suchen, um Kinder glücklich zu machen. 8 Kinder der Trainingsgruppe von Steffen fuhren bereits einen Tag früher nach Thüringen. Weil: nur Wettkampf allein, das soll nicht sein. Also musste etwas Kultur her. So trafen wir uns bereits 13.00 Uhr zur Abfahrt am Neefepark. Etwas Verspätetet starteten wir Richtung Gotha. Wir kamen zügig voran und waren 15.00 Uhr am Ziel angelangt.

Weiterlesen

17.03.2019 Start in den Frühling incl. KiPo Sachsen

Start in den Frühling – nicht nur der Frühling zeigte sich von der besten Seite

… sondern auch unsere Sportler. Sie boten ein Feuerwerk von Bestleistungen. Eine Woche nach der Wettkampfreise an den Ostseestrand haben wir unsere Form noch mehr steigern können. Das ist ein sehr positives Zeichen Richtung Talentiade Ende Juni.

Weiterlesen

08.-10.03.2019 arena Talente-Cup in Rostock

Arena Talente Cup in Rostock – „Ich habe Sand im Fuß“

Dieser Ausspruch kam nicht zum ersten Mal. Waren wir doch am Ostseestrand und da ist Sand wahrlich nicht ungewöhnlich. Doch im Fuß? Aber erst einmal der Reihe nach. Wir sind in diesem Jahr mit der größten Truppe, die wir jemals für dieses Ereignis aufstellten, Richtung Norden gestartet. 40 Kinder und 6 Betreuer fuhren in 6 Kleinbussen an den Ostseestrand.

Weiterlesen

09.03.2019 Schnupperschwimmen

Schnupperschwimmen für unseren Schwimmnachwuchs

Am Samstag war es wieder soweit. Wir luden zum ersten Schnupperschwimmen des Jahres 2019 in die Schwimmhalle Am Südring. Unserer Einladung folgten leider nur 8 Sportler vom SSV Freiberg sowie eine Schwimmerin vom FC Erzgebirge Aue. Von unseren Sportlern gingen krankheitsbedingt nur 17 Schwimmer und Schwimmerinnen an den Start.

Weiterlesen

Helfer gesucht!

Wir suchen ein Videowall-Betreuer-Team

Unsere Videowall wird bald Realität sein. Dafür benötigen wir ein Betreuerteam Es sollte 6 Personen stark sein. Wir werden dann Teams zu je zwei Personen bilden. Diese sind dann zur Absicherung unserer Veranstaltungen im Einsatz.

Weiterlesen

Spendenaufruf Videowall

Spendenaufruf Videowall

Unser aktueller Spendenstand für die Videowall: 20.141,57 Euro

Seit acht Wochen läuft unser Spendenaufruf für die Anschaffung einer Videowall für alle Schwimmer, Wasserballer und Triathleten der Chemnitzer Schwimmvereine. Unser Ziel ist es bis Februar 2019 eine Summe von mindestens 30.000 Euro zusammen zu bekommen. Wir möchten Firmen, Institutionen, Familien und Privatpersonen bitten, uns zu unterstützen.

Spendenkonto: FöV TSP Schwimmen, IBAN DE46870500000714983683

26.-28.01.2019 Partnerstadtwettkampf in Mulhouse

Reise in die Partnerstadt ähnelte einem Hindernislauf

Drei Tage Mulhouse, darauf haben sich alle gefreut. Alle, das waren 19 Sportler der Jahrgänge 2008 und 2010 sowie drei Betreuer. Die Organisation der Fahrt war ein echter Hindernislauf. Erst liefen mehrere Anläufe für Erkenntnisse zum Wettkampfwochenende ins Leere. Dann kam eine Bestätigung und der anvisierte Termin war eine Woche später als sonst.

Weiterlesen

19.01.2019 2. Schneeflockencup in Plauen

2. Schneeflockenpokal in Plauen – erste Leistungsüberprüfung im neuen Jahr

  • Protokoll Mehrkampf
  • Es war schon heftig, was da in Plauen abging. 11 Stunden in dieser warmen Schwimmhalle, dass ist eine echte Herausforderung für Sportler und Trainer. Am Ende dieses Marathontages standen viele sehr gute Leistungen,

    Weiterlesen

11.-13.01.2019 Schweizer Hallenjugendtag in Zürich

38. Schweizer Hallenjugendtag – 15 Jahre mit dem Nachwuchs des Schwimm-Club Chemnitz

Winterlich starteten wir zu unserer Reise ins Alpenvorland. Wir, das waren 15 Kinder der Jahrgänge 2009 und 2010 sowie vier Betreuer. Wir sind sehr gut durch das Land gekommen. Es gab keine Staus. So waren wir bereits 14.30 Uhr über die Grenze und besichtigten als Erstes den Rheinfall bei Schaffhausen.

Weiterlesen