07.-08.09.2019 24 Stunden Schwimmen in L.-O.

24 Stunden Schwimmen im Limbomar – unsere „Großen“ haben den Staffeltitel verteidigt

Zum dritten Mal startete unsere Trainingsgruppe 5+ bei diesem Event in Limbach-Oberfrohna. Vom 7. September 10.00 Uhr bis zum Folgetag 10.00 Uhr versuchte unser Team die Angriffe der Gastgeber abzuwehren. Mit einer altersmäßig sehr gemischten Mannschaft traten wir in diesem Jahr an. Dazu kamen noch mehrere Einzelstarter. Allerdings sollte trotz allem Kampfgeist der Teamgedanke im Vordergrund stehen.

Und dies ist, wenn man die Fotos betrachtet sehr gut gelungen. Zur Staffel gehörten 16 Sportler. Diese wechselten sich aller 30 Minuten ab und jeder musste dreimal ins Wasser springen. Zusätzlich konnten auch noch für die Einzelwertung Kilometer gesammelt werden. Was viele auch taten. Die meisten der Teilnehmer blieb auch über Nacht im Limbomar. Einige zelteten oder legten sich für kurze Zeit im Bad zur Ruhe. Doch die meiste Zeit wurde geschwommen, gebadet oder gequatscht. Einige Einzelstarter brachten es auf beträchtliche Strecken. So legte zum Beispiel Paula Clauß 25 Kilometer in diesem 25m Becken zurück. Da würde es jedem anderen schwindlig werden. Mit Maria Gensler (20km), Daniel Gensler (17km) und Lenn Kult (17km) standen dem andere nicht viel nach. Aber auch die Trainer waren sehr aktiv. So schwammen Georg Tutzschky 7 Kilometer in der Staffel, Johannes Uhlich 10 Kilometer oder Daniel Mironov 21 Kilometer.

Ziemlich müde nahm die Staffel den Mannschaftspokal in Empfang.

 

www.swim.Rush24.de