25.06.-01.07.2017 Sommerlager Taltitz

Sommerlager Taltitz – wir stürmten die Talsperre bei stürmischen Wind

63 Kinder und Jugendliche, dazu noch 5 Betreuer trafen sich am frühen Nachmittag zum Ferienauftakt beim traditionellen Sommerlager. Diesmal sind wir in der Jugendherberge Taltitz, direkt an der Talsperre Pirk, zu Gast. Wir haben die gesamte Jugendherberge für uns allein. Dadurch können wir uns so richtig ausbreiten. Da wir alle in den letzten Wochen sehr gut gefolgt hatten, wird es wohl eine Schön-Wetter-Woche werden.

Der Auftakt gestaltete sich allerdings etwas windig. Was die Kinder, nach dem Auspacken der Sachen und dem Einrichten der Zimmer sowie der obligatorischen Besprechung, nicht davon abhielt sich in die Fluten zu stürzen. Schnell wurden die Schlauchboote aufgepumpt und schon stachen wir in hohe See. Eigentlich war es mehr ein Kampf gegen den Wind. Es dauerte eine ganze Weile, bis die Kids die richtige Paddeltechnik raushatten. Bis zum Abendbrot wurde so die Zeit genutzt. Zum Abendbrot gab es leckeren Nudelauflauf. Da schlugen alle kräftig zu. Anschließend ging jeder so seiner Lieblingsbeschäftigung nach. Die Kleinen stürmten sofort wieder die Boote oder den Fußballplatz. Die Großen ließen es etwas ruhiger angehen.

Wir lernten auch schon die Rettungsstelle von Taltitz kennen. Zehen und Knie mussten geheilt werden. Es war ein turbulenter Abend. Aber keine Unruhe, es ist alles gut. Der Versuch der endgültigen Nachtruhe dauerte bei Redaktionsschluss noch an. Natürlich nur bei den Großen. Die jüngeren schlummern schon tief und fest.