21.06.2017 Abschlussfest

Unser Vereinsfest – die Sonne lachte, die Sportler lachten, die Chefs lachten – alle um die Wette

Eine gelungene Party, so könnte man den heutigen Nachmittag und Abend zusammenfassen. Unser Abschlussfest feierten wir gemeinsam mit dem Vereinsfest anlässlich der 125-Jahr-Feier unseres Vereins. Viele, eigentlich sehr viele Leute - geschätzt über 500 - strömten ins Sportforum. Kleinkinder, Kinder, Jugendliche, Mamas, Papas, Omas und Opas, unsere Leistungsschwimmer, die Wasserballer, die Triathleten, die Masterschwimmer,

die Freizeitschwimmer, die Breitensportler und natürlich die Kinder des Talentestützpunktes – alle feierten ein gemeinsames Fest. Die Sonne strahlte vom blauen Himmel über dem Sportforum. Ich glaube, wir hatten dieses Wetter nach dieser beeindruckenden Saison auch verdient. Zur Eröffnung zeigten die Kinder ein kleines Programm vom Anfängerschwimmen bis zum Talenteschwimmer. Jede Altersgruppe führte eine Schwimmart vor. Nach diesen 15 Minuten Eröffnungsprogramm erhielt der SCC von den Vertretern der Primacom einen Scheck über 5000 Euro. Schnell wurden ein paar Fotos geschossen, bevor es für die erste Runde des Ausscheidungsschwimmen um den Vereinsmeister über 50m gestartet wurde. Hier waren neben den Stars, wie Paulus Schön oder Alexander Werner auch Eltern, wie Sören Ackermann, Kinder wie Nelly Onischke oder Trainer wie Steven Krüger in einem gemischten Feld am Start. Der Sieger eines jeden Laufes kam ins Finale. Nun endlich wurde das Schwimmbecken frei gegeben zum Baden. Nebenbei konnte das Schwimmabzeichen abgelegt, beim Würstchenspringen oder beim Tauchen um Süßigkeiten „gekämpft“ werden. Die Wasserballer luden zu einem Beachballspiel ein. Um das Becken herum gab es Planschbecken für unsere jüngsten Filiusse. Wer wollte konnte sich auf der Hüpfburg austoben oder eine/mehrere Runden auf den Pferden von Jaqueline reiten. Die Triathleten hatten einen Trainingstriathlon im Angebot. Für das leibliche Wohl haben wir alle zusammen gesorgt. Viele leckere Kuchen, Salate, Obst und Gemüse waren im Angebot. Gegrilltes gab es natürlich auch. Die Verkaufstrecke war stets dicht umlagert. Die Verkäufer kamen arg ins Schwitzen. Die Zeit verging wie im Fluge. Schon sollte sich die nächste Pause ankündigen. Auf dem Programm: Auszeichnungen! Geehrt wurden die besten Sportler des Jahres. Erst vom Gesamtverein, dann vom Talentestützpunkt. Hier erhielten in diesem Jahr folgende Sportler die Pokale: Nelly Ronneberger, Gustav Seidel, Yara-Fay Riefstahl, Moritz Erkmann, Julia Ackermann, Mara Pilz, Lea Charline Ullmann, Tom Bochmann, Fabian Herrmann und Lise Seidel. Die Endscheidung haben uns die Sportler, auf Grund der tollen Leistungen, sehr schwer gemacht. Eigentlich hätten da noch einmal so viele vorn stehen müssen. Nun verabschiedeten sich die 4.Klasse von ihren Trainern. Es ist schon ein eigenartiges Gefühl, wenn man so eine tolle Gruppe ziehen lässt. Einige gehen auf die Sportschulen, andere Schwimmen weiter in der Wettkampfmannschaft der Breitensportler, andere wechseln zum Wasserball oder einer anderen Sportart. Und wieder freuten sich alle auf das Baden. Das Schwimmbecken war mehr als gut besucht. Nach einer halben Stunde wurden die TSP-Kinder und Übungsleiter noch einmal aus dem Wasser gerufen. Jetzt durften noch Überraschungspokale an die Sportler der einzelnen Trainingsgruppen überreicht werden. Den Dank an die Übungsleiter und Trainer inclusive. Zu später Stunde gab es noch viel leckeres Eis. Gesponsert von Marschners Eisdiele. Vielen Dank dafür. Schnell waren die fünf Stunden Abschlussfest vergangen. Beim Abschied musste dann doch so manche Träne verdrück werden. Aber das ist gut so. Zeigt es doch, dass es allen gefallen hat. Das Schöne am Schluss war, dass sehr viele mit beim Aufräumen angepackt haben. In gut 30 Minuten wurde das Schwimmbad wieder in seinen Urzustand versetzt. Alles war weggeräumt.

Hier der link zu einem Bericht vom Sachsen-Fernsehen:

https://www.sachsen-fernsehen.de/schwimm-club-chemnitz-feiert-geburtstag-371275/

Vielen Dank den fleißigen Helfern, Verpflegungsmitbringern, Standbetreuern, Beckenaufsicht, der DLRG, unserem Arzt Sven Nönnig, den Sponsoren, den Übungsleitern und und und.